188 results for author: Daniel Nagl


Berufliche Ausbildung eröffnet Perspektiven

Lkr. Roth (dn) „Ein großer Teil der Welt beneidet uns um unser System der dualen beruflichen Ausbildung“, ist sich Landtagsabgeordneter Volker Bauer sicher und ergänzt „und durch die hohe Nachfrage verdient ein guter Handwerker bald mehr als ein Jurist.“ Zum Start der bayernweiten Woche der Ausbildung, diskutierten am Montag hochrangige Vertreter der bayerischen Wirtschaft, Kammern und beruflichen Schulen auf Einladung der CSU die Zukunft der beruflichen Bildung im Landtag. Der Abgeordnete des Kreises Roth ging bewusst einen anderen Weg. Volker Bauer, der ab 1987 selbst eine Lehre zum Elektrotechniker absolvierte, besuchte neun Ausbildungs...

Lesch: aus Fett mach‘ klimafreundlichen Treibstoff

Lkr. Roth (dn) Energiegewinnung sauberer machen, um Ressourcen zu schonen. Mit diesem Leitgedanken beschäftigte sich der Arbeitskreis Umwelt und Verbraucherschutz der CSU-Landtagsfraktion diese Woche. Arbeitskreis-vorsitzender Dr. Otto Hünnerkopf und der Abgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer hatten dazu den Inhaber der Firma Altfettrecycling Lesch, Herrn Heiko Lesch, sowie Projektleiter Hubert Zenk nach München eingeladen. Seit 1992 ist der von Willi Lesch gegründete Familienbetrieb Vorreiter auf dem Gebiet des Altfettrecyclings. Durch in Deutschland einmalige, mechanische und vollautomatisierte Aufbereitung werden in Thalmässing aus den ...

Volker Bauer neuer Chef der mfr. BJV-Jäger

v.l.: Schriftf. H. Utz, J. Weißmann (scheidender BJV-Bezirksvors.), V. Bauer, MdL (neuer Vors.), H. Regitz (stv. Vors.) Schwabach (dn) Der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer wurde bei der Jahreshauptversammlung des Bezirksverbandes Mittelfranken des Bayerischen Jagdverbandes e.V. (BJV) bei einem Gegenkandidaten souverän mit 70 Prozent der Stimmen zum neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Bauer folgt damit Jürgen Weißmann aus Ehingen (Ansbach) nach, der das Ehrenamt zwanzig Jahre lang bekleidete. Weißmann sprach sich bei der Versammlung im Schwabacher Gasthaus Raab ebenso wie der Vorsitzende des Bayerischen Jagdverbandes Prof. Dr. Jürgen Vocke ...

1,19 Mio. Euro für ländl. Entwicklung flossen 2017 in den Lkr. Roth

Roth (dn) „Belebte Ortskerne sind als attraktive Lebensräume unserer Heimat ein effektives Mittel, um den demografischen Wandel zu begegnen und gleichwertige Lebensverhältnisse im Freistaat zu fördern. Wenn vitale Ortsmitten Wohn- und Gewerbeflächen beherbergen, trägt dies auch zu einer Reduzierung des Flächenverbrauchs an den Ortsrändern bei“, kommentierte Volker Bauer die Initiative der CSU-Landtagsfraktion, die Mittel für die Dorferneuerung im Nachtragshaushalt 2018 um 9 Millionen Euro zu erhöhen. Insgesamt 36 Millionen Euro Landesmittel sollen, vorbehaltlich der Zustimmung des Plenums, nach Beschluss des Haushaltsausschuss für die ...

Auch 2018 startet neues 10.000-Häuser-Programm

Roth (dn) Als Mitglied des Energiebündels Roth-Schwabach begrüßte Landtagsabgeordneter bereits die seit 2015 aufgelegten „10.000-Häuser-Programme“ der bayerischen Staatsregierung und brachte regelmäßig Vorschläge für ihre Weiterentwicklung ein. Auch 2018 unterstützt der Freistaat wieder Eigentümer und Bauherren, die in energie-effiziente Maßnahmen investieren wollen, um behaglich zu wohnen und durch einen niedrigeren Energieverbrauch sowohl Kosten sparen und das Klima schützen. Nachdem seit 2015 mehr als 10.000 veraltete Heizkessel durch die Förderung ausgetauscht und somit bayernweit jedes Jahr rund 20.000 Tonnen CO2 eingespart ...

Bienenschutz, Neonic-Verbot und Forschung

Roth (dn) „Bienensterben und potentielle Schädlingsresistenzen dürfen nicht argumentativ gegeneinander aufgewogen werden“, so Landtagsabgeordneter Volker Bauer mit Blick auf das diese Woche im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten diskutierte Thema „Neonicotinoide und Bienensterben“. Außer den Freien Wählern hatten sich im Bayerischen Landtag alle Fraktionen dafür ausgesprochen, dass der Freistaat sich auf Bundesebene für ein Verbot der hochwirksamen Insektizide einsetzt. Bauer hatte im Januar mit den CSU-Kollegen aus den Bereichen Landwirtschaft und Umweltschutz einen Antrag eingebracht, in dem die Staatsregierung ...

80 Mio. Euro für LTE – Letzte Lücken gemeinsam schließen

Lkr. Roth (dn) „Schnelles Internet auf Handy und Tablet ist für die Bürger und auch die Unternehmen in unserer Region enorm wichtig. Um weiße Flecken auf der Landkarte zu schließen, müssen wir uns gemeinsam anstrengen“, erklärt Landtagsabgeordneter Volker Bauer und fügt als Mitglied des Kammersteiner Gemeinderates hinzu: „In gemeinsamer Verantwortung für unsere Region würde ich mich daher freuen, wenn sich unsere Kommunen am Ausbau des schnellen LTE-Standards beteiligen würden.“ Wirtschaftsministerin Ilse Aigner hat bereits Eckpunkte für eine Offensive zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung vorgestellt: Kernstück soll ein ...

Schlüsselzuweisungen: mehr für Kreis | gute Entwicklung in Kommunen

Landkreis Roth (dn) „Eine gute Woche für den Landkreis Roth“, freute sich der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer mit Blick auf das beschlossene Aus für die Straßenausbaubeiträge und die Veröffentlichung der Schlüsselzuweisungen seitens des Freistaats. Die kreisangehörigen Gemeinden erhalten zusammen 18.054.448 Euro, der Landkreis 18.698.936 Euro. Nicht nur der kommunale Finanzausgleich in Bayern erreicht mit 9,5 Mrd. Euro erneut einen Rekordwert. Mit einem Gesamtvolumen von 3,67 Mrd. Euro steigen erneut auch die Schlüsselzuweisungen um neun Prozent. Mit 36.753.384 Euro beteiligt der Freistaat den Landkreis Roth und seine Kommunen ...

CSU-Fraktion votiert in Banz für Streichung der STRABs

BANZ (dn) – Die CSU-Landtagsfraktion hat sich bei ihrer Klausurtagung in Banz für einen Systemwechsel bei der Finanzierung des Ausbaus und der Sanierung kommunaler Straßen ausgesprochen. „Die Straßenausbausatzung soll gestrichen und die entfallenden Einnahmen der Kommunen künftig durch den Freistaat ausgeglichen werden“, erklären die beiden Landtagsabgeordneten der Region, Volker Bauer und Karl Freller. Noch 2016 beschlossen CSU, FW, SPD und Grüne im Bayerischen Landtag einstimmig, dass die Kommunen weiterhin Straßenausbaubeiträge zur Verbesserung und Erneuerung von Ortsstraßen und beschränkt-öffentlichen Wegen erheben „solle...

Bayern fördert Integration – 69 neue Integrationslotsen

Volker bei der Übergabe von selbst produzierten "Migrations-/Integrationshilfen" (5-sprachig) und Grundgesetzen (arabisch) an junge Flüchtlinge im Nov. 2015 Lkr. Roth (dn) Mit bis zu 60.000 Euro pro Jahr fördert der Freistaat Bayern sogenannte hauptamtliche Integrationslotsen – und das in allen Landkreisen und kreisfreien Städte. Die Integrationslotsen stellen eine zentrale Hilfe- und Anlaufstelle für Ehrenamtliche im Bereich Integration und Asyl dar. Sie wirken auf kommunaler Ebene als Koordinatoren und Netzwerker und schulen Ehrenamtliche. „Viele tausend nach Deutschland Geflohene haben Bayern in den letzten Jahren vor große Heraus...