85 results for tag: Bauer


Lockerung bei Geflügel-Stallpflicht gefordert

Roth (vb) „Dass eine dauerhafte Aufstallung im Zuge der Vogelgrippe die artgerechte Tierhaltung beeinflusst, ist jedem klar, der sich nur ein bisschen mit Kleintier- und Geflügelzucht befasst“, erklärte der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer. Von „Taschenspieler-Tricks“ (Bauer), wie sie das Nachbarbundesland Baden-Württemberg anwendet, um Kennzeichnungsvorgaben zu unterlaufen, hält Bauer, Mitglied im Ausschuss Umwelt- und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtages, jedoch nicht viel. „Entweder besteht ein Risiko, oder es besteht kein Risiko. Natürlich ist es tragisch, wenn Geflügel aufgrund der Aufstallung stirbt. ...

Bauer: Preisträger für Bürgerpreis 2017 gesucht

Roth (vb) „Ich kann alle, die sich im weltanschaulichen Diskurs für eine Gesellschaft der respektvollen Verständigung über Religions- und Glaubensgrenzen hinweg engagieren, nur ermutigen sich bis zum 8. Mai um den Bürgerpreis des Bayerischen Landtags 2017 zu bewerben“, ermuntert der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Vorschlag durch Dritte (mit Zustimmung) oder Eigenbewerbung sind möglich, ebenso eine Aufteilung des Preisgeldes. Das Leitthema 2017 lautet „Mein Glaube. Dein Glaube. Kein Glaube. – Unser Land!“ Der Landtag habe sich ganz bewusst für dieses Thema entschieden ...

Wer schläft beim Breitbandausbau? (Kommentar)

Stellungnahme des Stimmkreisabgeordneten Volker Bauer, MdL zu den Aussagen von Landrat Herbert Eckstein (SPD) und Peter Prochaska (Vors. Pluspol) im Artikel „Die Heizer der Lokomotive“, HK 30.01.2017 Nachdem das Thema Breitbandförderung, nach dem Ausscheiden der FDP aus dem Bayerischen Landtag, bei Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder angesiedelt wurde, investiert Bayern bis 2018 1,5 Milliarden Euro; die restlichen 15 Bundesländer zusammen 500 Millionen Euro und der Bund 1,8 Milliarden Euro. Ziel ist die flächendeckende Versorgung mit mindestens 50 Mbit/s. Im Freistaat Bayern stellte der Bayerische Landkreistag, dessen 2. ...

Bauer setzt sich für Bewässerungsverband ein

Roth (dn) „Was wäre Spalt ohne Hopfen?“ fragte der Geschäftsführer der Hopfenverwertungsgesellschaft Spalt Dr. Ing. Frank Braun den Landtagsabgeordneten Volker Bauer bei dessen Montagsbesuch bei der HVG im Gewerbegebiet Hügelmühle rhetorisch. Die Antwort ist klar und Antrieb für knapp 70 Landwirte, sich zusammenzutun. Auf knapp 150 Hektar wollen sie einen Bewässerungsverband im Spalter Hügelland begründen. Das Vorbild sei das Knoblauchsland, erklärten die Junghopfenbauern Andreas Auernhammer und Tobias Mergenschlager aus Hauslach. Die dortigen Landwirte nutzten bereits das Wasser aus der Donau-Main-Überleitung via Rednitz zur ...

Engagement statt Angst und Desinteresse (zum Jahresabschluss)

Flüchtlingsstrom. Brexit. Trump. Unser „Partner“ Türkei auf dem Weg in die Autokratie. Frankreich wackelt. Und immer wieder Anschläge. Ich könnte es mir einfach machen. 2016 läuft unter „2017 kann nur besser werden“ oder sagen „Uns in Bayern geht‘s doch gut.“ Sarkasmus und Abwehrreaktion wären genauso naheliegend, wie die Reaktion vieler Menschen, die das Gefühl haben, nicht mitzukommen in der globalisierten Welt, die vieles nicht mehr verstehen, die sich abgehängt fühlen. Oft rührt die Verunsicherung daher, dass sie „den Medien“ nicht mehr glauben und in „Alternativmedien“ gesagt bekommen: „Du hast Recht. Das ...

Wildbret: Das Auge isst mit

Kammerstein (dn) „Lebensmittelskandale gehören nicht zu den schönsten Punkten, mit denen wir uns im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz im Bayerischen Landtag befassen müssen“, erklärte Landtagsabgeordneter und Jäger Volker Bauer. Darum sei seine Wertschätzung für Wildbret in den vergangenen Jahren noch weiter gestiegen. „Wild ist das wohl am meisten hygienische Lebensmittel“ ergänzte der Vorsitzende der Jägervereinigung Schwabach-Roth Gerhard Tausch. Geschossenes Wild werde außerdem nach strengen Kriterien untersucht; etwa auf Strahlung und Trichinen. „Wir wollen hochwertigste Lebensmittel liefern“, so Werner Kübler. ...

Fundamentpfeiler mit Empfang geehrt

Roth (dn) Vertreter der Behörden, Verbände und Wirtschaft hatte Barbara Stamm zum Empfang am Ende der Regionalbereisung des Landtagspräsidiums nach Neustadt/Aisch geladen. In Ihrer Begrüßung führte die Landtagspräsidentin aus, dass „die Menschen das Kostbarste sind, das wir in den Regionen haben“. Ihnen, den „Fundamentpfeilern des gesellschaftlichen Zusammenlebens in Mittelfranken“, wie der Rother Landtagsabgeordnete Volker Bauer es formulierte, galt der Empfang. Keine großen Reden, sondern der Dialog stand im Vordergrund. Aus dem Kreis Roth kamen zu Freude Bauers partei- und generationenübergreifend unter anderem die Bürgermeister ...

Waldmarkt führte Politiker und Hoheit zusammen

v.l. Bgm. R. Edelhäußer, Waldprinzessin M. Rohm, OB M. Thürauf und V. Bauer, MdL auf dem Kammersteiner Waldmarkt am Stand von Revierleiter H. Nachtrab (r.) Roth (dn) Der Kammersteiner Waldmarkt lockt seit Jahren nicht nur rund 10.000 Gäste in die kleine Gemeinde am Fuße des Heidenbergs, Landkreis Roth. Jährlich ist der größte Wald- und Regionalmarkt Bayerns am Ewigkeitssonntag auch Treffpunkt fränkischer Politiker. „Der Waldmarkt ist ideal, um mit den Erzeugern von Holz, Tier und Wildprodukten ins Gespräch zu kommen und sich von der Qualität der Produkte aus dem Landkreis Roth zu überzeugen; immerhin sind wir der waldreichste Landkr...

Schwarz und Heißler machen Handwerk weiblicher

Kammerstein (dn) 24.000 Betriebe werden in den nächsten Jahren in Bayern übergeben. Viele andere hoffentlich gegründet. „Das passiert nicht nur auf VOX in „Höhle des Löwen“. Das passiert ohne TV-Inszenierung das ganze Jahr über auch bei uns“, so Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Als Gemeinderat sei Bauer stolz, wenn junge Menschen aus der Gemeinde Kammerstein mit dem Bestehen der Meisterprüfung erste Schritte hin zum Unternehmertum legen. Gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Hanno Dietrich gratulierte der Elektromeister Bauer deshalb besonders Carmen Schwarz und Nicole Heißler aus der Gemeinde Kammerstein zur bestandenen Meisterpr...

Bauer: Wir brauchen mehr solche Dorfinstitutionen!

Roth (dn) „Das ist interkommunale Zusammenarbeit auf bürgerschaftlicher Ebene“, freute sich der Landtagsabgeordnete Volker Bauer. Rund ein Dutzend Vertreter aus den Kammersteiner Vereinen war ihm parteiübergreifend ans andere Ende des Landkreises gefolgt. Das Ziel der Delegation: das Gemeinschaftshaus im zur Stadt Greding gehörigen 150-Seelen-Ort Euerwang. Bauer hatte die dortigen Schützen im Herbst bei der Einweihung ihres umgebauten Schützenhauses besucht. „Schon erstaunlich, was selbst in einem so kleinen Ort möglich ist, wenn die Menschen und Vereine im Dorf zusammenlangen“, kommentierte Gemeinderat Jürgen Melzer. In seinem ...