5 results for tag: LBV


Wie umgehen mit dem Wolf?

Roth (dn) Einige Schäfer folgten bereits der Einladung von JU und CSU nach Hilpoltstein-Holzi zum Austausch mit Schäferfamilie Eberler und dem Chef des Bayerischen Schafhalterverbands René Gommringer über die Erfahrung mit den seit Juni eingesetzten Herdenschutzhunden Mastin espagnol. Nutztierhalter, Jäger, Naturschützer und andere Interessierte füllten dann am Abend der Saal des Gasthauses Bromm in Roth-Pruppach. Der Landtagsabgeordnete Volker Bauer aus Kammerstein vertrat dort die Positionen der CSU-Landtagsfraktion. Für den Großteil der rund hundert Gäste ist der Wolf im Kreis Roth unerwünscht. „Wir können seine Rückkehr nicht ...

NATUR. HEIMAT. BAYERN. – Bauer schiebt Bodenbrüterschutz in Bayern an

Heute trifft sich der Landtagsabgeordnete Volker Bauer in München mit seinen Fraktionskollegen vom Arbeitskreis "Umwelt und Verbraucherschutz" zur Herbstklausur. Ein großes Thema wird der Schutz von Bodenbrütern und Artenschutz im Freistaat sein. Ein Entsprechendes Programm soll Bauer im Auftrag federführend ausarbeiten. Ende September traf sich der Kammersteiner deshalb mit verschiedenen Verbänden zum Bodenbrüter-Dialog. Hier der Pressebericht mit freundlicher Genehmigung von Robert Schmitt. LANDKREIS ROTH – 40 Millionen Euro will die Bayerische Staatsregierung im kommenden Jahr außerplanmäßig und zusätzlich in Flora und Fauna des ...

Dreißig „vogelwilde“ Jahre

Kammerstein/München (dn) Mit 16 hat man viele Ideen, die man im Rückblick als „vogelwild“ bezeichnen kann. Die „vogelwilde“, jugendliche Idee des Landtagsabgeordneten des Stimmkreises Roth Volker Bauer war es, sich dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) anzuschließen. Dreißig Jahre ist das her. In dieser Zeit war Bauer nicht nur Mitglied sondern auch „aktiv in Wald und Wiese unterwegs“, wie Bauer selbst rückblickend das Anbringen von Nistkästen, den Aufzug eines Waldkauzes oder diverse Informationsveranstaltungen wie die Eulenwanderungen umschreibt. Der Landesvorsitzende des LBV Bayern, Dr. Norbert Schäffer würdigte Bauers ...

Artenschutz ist kein Randthema

Hilpoltstein (dn) Mit Schleiereulen- und Turmfalkenkästen fing alles an. Über den Vogel- und Naturschutz fand Volker Bauer vor knapp zwanzig Jahren zur CSU. Seit 2013 sitzt er für den Stimmkreis Roth im Bayerischen Landtag. Dr. Norbert Schäffer hat eine ähnliche Vita. Jedoch sitzt Dr. Schäffer nicht im Bayerischen Landtag, sondern dem Landesbund für Vogelschutz als Landesvorsitzender vor. Anfang der Woche trafen sich beide zusammen mit dem LBV-Geschäftsführer Gerhard Koller, um über Bauers Arbeit im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz zu sprechen. Landwirtschaft, Forst, Jagd und Umweltschutz arbeiten entweder erfolgreich ...

Als Hausbesitzer Naturschutz leisten: Fledermäuse beim MdL

KAMMERSTEIN (rs) Volker Bauer wohnt am nördlichen Ende Kammersteins. Man könnte das Umfeld, in dem der Landtagsabgeordnete mit Familie lebt, durchaus als Idylle bezeichnen. Als einen "Traum in Grün" gewissermaßen. Denn das Einfamilienhaus befindet sich umstanden von Wald neben Wiese und Feld. Nun aber ist Bauer in seinem Haus nicht mehr der alleinige Herr. nach und nach sind innerhalb der vergangenen fünf Jahre ökologisch bedeutsame und bedrohte Untermieter eingezogen. "Ein echtes Schauspiel" Eine große Kolonie Fledermäuse hat es sich unter den Ziegeln seines Daches bequem gemacht. Jeden Abend verlassen die nachtaktiven Flugkünstler im ...