19 results for tag: Roth


Bauer setzt sich für Schwimmausbildung ein

Roth (dn) 2017 beschäftigte sich der Bayerische Landtag mit der Frage, wer im Freistaat Verantwortung dafür trägt, dass Kinder schwimmen lernen. Auch im Landkreis Roth wurde das Thema diskutiert, da viele, in den 1960er und 70er Jahren erbaute kommunale Frei- und Hallenbäder heute die Kommunen mit hohen Betriebskosten belasten und millionenteuer saniert werden müssen. „Das ist selbst zu Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen schwer“, gibt CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer zu, der den Ruf nach dem Staat daher verstehen kann, aber gleichzeitig relativierte: „Schwimmunterricht ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie mit Verweis auf ...

Politische Bildung jenseits der Schule

Roth (dn) „Franken und der Kreis Roth haben in der Geschichte des bayerischen Parlamentarismus eine nicht unbedeutende Rolle gespielt“, berichtete der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer, MdL bei der Eröffnung der Ausstellung „Der Bayerische Landtag kommt zu Ihnen“, die noch bis 27. Oktober im Foyer des Rother Rathauses besucht werden kann. Viele politische Würdenträger der Region, darunter die Rother Bürgermeister Ralph Edelhäußer, Hans Raithel und Heinz Bieberle, der Oberbürgermeister der Stadt Schwabach Matthias Thürauf, der zweite Bürgermeister der Gemeinde Georgensgmünd Georg Schiffermüller, Parl StS a.D. ...

Sport in Bayern: Vereinspauschale steigt – Bund soll nachziehen

Roth (dn) Rund 12.000 Sportvereine und 4,5 Millionen Sportler in Bayern dürfen sich freuen: der Freistaat erhöht auch 2017 die Sportförderung durch die Vereinspauschale. Um 4 Prozent bzw. 676.216 Euro steigt die Mitgliedereinheiten-basierte Förderung auf insgesamt 18,56 Millionen Euro. „Dieses Förderung von Sport- und Schützenvereinen durch den Freistaat Bayern kann sich sehen lassen“, freute sich der Stimmkreisabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer. Auch in Mittelfranken steigt die Förderung um 4 Prozent auf 2,04 Millionen Euro und im Landkreis Roth sogar um 5 Prozent auf 231.364 Euro. Insgesamt förderte der Freistaat den ...

Er war ein Baum – Trauerrede für StM a.D. Dr. Manfred Weiß

 

Gute Nachrichten für Radler um den Rothsee

Setzten sich in den letzten Jahren für Radwege an St2220 und St2237 ein: Bgm. Böckeler, Bgm. Edelhäußer und MdL Bauer (v.l.) Roth (dn) „Gute Nachrichten für die Radler in Roth und Hilpoltstein“, kommentierte der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer den Eingang zweier Schreiben aus dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr Anfang Januar. Zum einen erhielt die Stadt Roth eine Förderzusage für den Neubau des Geh- und Radweges neben der Staatsstraße 2237 zwischen Roth und der Lände in Höhe von 680.000 Euro. Der Freistaat trägt damit 78 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Zum anderen beschlossen ...

Viele Fragen an Volker Bauer

Roth (dn) Sich als Volksvertreter aktiv an der politischen Bildung junger Menschen zu beteiligen ist für Volker Bauer eine Selbstverständlichkeit. Gerne nahm der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth darum die Einladung von Dr. Rudolf Kleinöder, Schulleiter am Gymnasium Roth an, vor Schülern der 10. Jahrgangsstufe über seine Arbeit im Bayerischen Landtag zu berichten. Bauer wollte jedoch nicht referieren, sondern mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen. Daher stellte sich der Abgeordnete, nach einer kurzen Darstellung seines Werdegangs und seines Alltags im Münchner Maximilianeum, dem Sitz des Bayerischen Landtags, den Fragen der Schüler. Er ...

63.000 Euro Sonderförderung für Werkhof Regenbogen

Roth (dn) Im Landratsamt hatte man den Plan belächelt, beim Werkhof Regenbogen beinahe nicht mehr an den Erfolg geglaubt. Eine Sonder-förderung für den Werkhof Regenbogen sollte in München eingeworben werden, um den Austausch der beiden Transportfahrzeuge des Vereins – 280.000 und 450.000 Kilometer Laufleistung – zu ermöglichen. So jedenfalls versprach es Landtagsabgeordneter Volker Bauer beim Jubiläum des Werkhofs Regenbogen vor knapp 1,5 Jahren. Inzwischen wurde die Zeit eng. Diesen Winter muss der Verein seine Transportfahrzeuge erneuern. „Ansonsten steht der Betrieb der Einrichtungen auf der Kippe“, so Regenbogen-Vorstand Hans-Di...

Schwarz und Heißler machen Handwerk weiblicher

Kammerstein (dn) 24.000 Betriebe werden in den nächsten Jahren in Bayern übergeben. Viele andere hoffentlich gegründet. „Das passiert nicht nur auf VOX in „Höhle des Löwen“. Das passiert ohne TV-Inszenierung das ganze Jahr über auch bei uns“, so Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Als Gemeinderat sei Bauer stolz, wenn junge Menschen aus der Gemeinde Kammerstein mit dem Bestehen der Meisterprüfung erste Schritte hin zum Unternehmertum legen. Gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Hanno Dietrich gratulierte der Elektromeister Bauer deshalb besonders Carmen Schwarz und Nicole Heißler aus der Gemeinde Kammerstein zur bestandenen Meisterpr...

Gipfeltreffen von Jagd und Forst

Kammerstein (dn) Man merkt dem Landtagsabgeordneten des Kreises Roth Volker Bauer seine jahrelange Erfahrung als Teamtrainer an. Er hat ein ausgeprägtes Talent, Menschen zusammen zu bringen und Dialoge anzustoßen. Seit zwei Jahren organisiert er in seinem Büro mit dieser Zielsetzung die „Rathaushofrunden“ mit Ministern, Wirtschafts- und Verbandsvertretern. Anfang September gelang es ihm ein besonderes Gipfeltreffen in Kammerstein zu vermitteln. Erstmalig trafen sich der Vorstandsvorsitzende der Bayerischen Staatsforsten Martin Neumeyer und der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) Prof. Dr. Jürgen Vocke. Dabei ging es dem Abgeord...

„Halbzeitbilanz“ Volker Bauer, MdL

Seit knapp 30 Monaten vertritt Volker Bauer den Landkreis Roth und seine Bürger im Landtag. Zeit für eine persönliche Halbzeitbilanz. Liebe Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Roth, Ich kann mich noch gut an den Abend des 15. Septembers 2013 erinnern. Vor allem in der Woche vor dem Wahlabend war ich sehr aufgeregt. Zwischen Grafenberg und Regelsbach war ich in den Wahlkampfwochen enorm viel unterwegs. Aber ich konnte nicht einschätzen, was diese „Ochsentour“ wert sein würde. Dass es dann mit 42,1 Prozent klar zum Direktmandat im Kreis Roth reichte, freute mich, ebenso wie der satte Zugewinn von 3,5 Prozent gegenüber meinem Vorgä...