4 results for tag: Umwelt


NATUR. HEIMAT. BAYERN. – Bauer schiebt Bodenbrüterschutz in Bayern an

Heute trifft sich der Landtagsabgeordnete Volker Bauer in München mit seinen Fraktionskollegen vom Arbeitskreis "Umwelt und Verbraucherschutz" zur Herbstklausur. Ein großes Thema wird der Schutz von Bodenbrütern und Artenschutz im Freistaat sein. Ein Entsprechendes Programm soll Bauer im Auftrag federführend ausarbeiten. Ende September traf sich der Kammersteiner deshalb mit verschiedenen Verbänden zum Bodenbrüter-Dialog. Hier der Pressebericht mit freundlicher Genehmigung von Robert Schmitt. LANDKREIS ROTH – 40 Millionen Euro will die Bayerische Staatsregierung im kommenden Jahr außerplanmäßig und zusätzlich in Flora und Fauna des ...

Erneuertes 10.000-Häuser-Programm neu gestartet

Roth (dn) Seit Mittwoch, den 12. April haben Häusle-Bauer im Freistaat wieder die Möglichkeit sich energieeffizientes Bauen und Sanieren durch das 10.000-Häuser-Programm des Freistaats fördern zu lassen. Das Programm wurde in den vergangenen Monaten überarbeitet. Dies war notwendig „um staatlicherseits noch zielgerichteter Energieeinsparung zu fördern“, erklärt der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer, selbst Elektromeister. Bauer freut sich darüber, dass die Förderung von Systemen auf Basis fossiler Brennstoffe zurückgefahren wird, wie es Energiebündel Roth-Schwabach e.V. und der Landesarbeitskreis Energiewende der CSU ...

Gegendarstellung durch Volker Bauer, MdL Zum Artikel „Warum sollen wir noch wählen?“

Zum Artikel "Warum sollen wir noch wählen?" von Jürgen Leykamm, RHV vom 1. Dezember 2015 Niemand braucht das Vertrauen in die Demokratie zu verlieren, nur weil ein Ministerium die Möglichkeiten nutzt, die ihm die Geschäftsordnung des Bayerischen Landtags zugesteht. Ich hätte mir auch gewünscht, dass das Bayerische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz dem Votum von uns Abgeordneten mehr Rechnung trägt, möchte jedoch an dieser Stelle erklären, dass die Wahrnehmung der Herren Gabler und Schmittlein, der Landtag habe keine Handhabe und Demokratie sei sowieso sinnlos falsch ist. Es ist richtig: der Gereutgraben e.V. will die ...

Solarfloß als schwimmendes Neuschwanstein

Kammerstein/Weltenburg (dn) „Man könnte meinen, wir seien das schwimmende Schloss Neuschwanstein, dabei ist’s doch nur ein Solarfloß. Da soll noch einer sagen, es interessiert sich niemand für die Energiewende“, kommentierte der CSU-Umweltpolitiker Volker Bauer, MdL seine Fahrt die Donau hinab von Wackerstein nach Kelheim amüsiert. „Man könnte meinen, wir seien das schwimmende Schloss Neuschwanstein." Der Grund dafür waren die vielen Vatertags-Wanderer, die Bauer, sein 2012 konstruiertes Solarfloß und die, die Bayernhymne intonierende, Besatzung fotografierten. „Auf ein paar hundert Handys werden wir wohl sein“ mutmaßte der ...