3 results for tag: Zukunft


Wie soll Bayerns Zukunft aussehen? – Bürgergutachten2030

Roth (dn) Horst Seehofers „Koalition mit dem Volk“ ist mittlerweile ein geflügeltes Wort und Meinungsumfrageinstitute fragen, z.B. im Auftrag von Parteien, Einstellungen zu bestimmten Themen ab. „Die Bayerische Staatsregierung hebt die Bürgerbeteiligung im Jubiläumsjahr „100 Jahre Freistaat Bayern“ aber auf eine neue Ebene“, freut sich der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer. Die Staatsregierung möchte die Bürgerinnen und Bürger mit dem Bürgergutachten 2030 bei der künftigen Entwicklung mitnehmen. Im Herbst 2017 wurden bereits je 25 bis 30 zufällig aus den Einwohnermelderegistern ausgewählte Personen in den ...

Schwarz und Heißler machen Handwerk weiblicher

Kammerstein (dn) 24.000 Betriebe werden in den nächsten Jahren in Bayern übergeben. Viele andere hoffentlich gegründet. „Das passiert nicht nur auf VOX in „Höhle des Löwen“. Das passiert ohne TV-Inszenierung das ganze Jahr über auch bei uns“, so Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Als Gemeinderat sei Bauer stolz, wenn junge Menschen aus der Gemeinde Kammerstein mit dem Bestehen der Meisterprüfung erste Schritte hin zum Unternehmertum legen. Gemeinsam mit Kreishandwerksmeister Hanno Dietrich gratulierte der Elektromeister Bauer deshalb besonders Carmen Schwarz und Nicole Heißler aus der Gemeinde Kammerstein zur bestandenen Meisterpr...

Zu Gast bei den Nach-vorne-Denkern von toolcraft

Georgensgmünd/Spalt (dn) Für namhafte Kunden produziert das Georgensgmünder Familienunternehmen toolcraft. 1989 von Bernd Krebs gegründet, wuchs das Unternehmen, das 1998 in Indonesien einen zweiten und 2005 mit der Übernahme der insolventen Spalter Feinwerktechnik (Trix) einen dritten Standort mit heute 120 Arbeitsplätzen aufbaute. Im Landkreis Roth hat das Unternehmen aktuell knapp 290 Mitarbeiter beschäftigt. 500 sollen es in den kommenden Jahren werden, „weil die Menschen und ihre ländlich-anpackende Kultur, der Wille zur Optimierung einfach klasse sind und nach vorne denken“, wie Krebs seine Standorttreue begründet. "[...]die ...