69 results for tag: Förderung


MdL Volker Bauer: Jahresrückblick 2022

Jahresrückblick des Landtagsabgeordneten Volker Bauer - Entwicklung und Erfolge im Jahr 2022

Bauer-Idee aus 2015 umgesetzt: Schaffung von Wohnraum im Leerstand wird förderfähig

2015 regte MdL Volker Bauer die verstärkte Förderung der Schaffung von Wohnraum im Leerstand im ländlichen Raum an. 2022 wird dies durch die Ausweitung der Fördermöglichkeiten in kommunalen Förderprogrammen, gespeist aus der Städtebauförderung, möglich.

Konversion des ehem. LEONI-Werkes wird staatlich gefördert

Wie es in den nächsten Jahren mit der LEONI per se unter dem neuen Eigentümer weitergeht, ist in gewissem Maße noch ungewiss. Freudigere Nachrichten kommen allerdings aus München – und betreffen die Zukunft des bisherigen LEONI-Werksgeländes an der Rednitz. Die Sanierung der durch die über einhundertjährige industrielle Nutzung teilweise kontaminierten Fläche in der Rother Innenstadt wird, umgesetzt durch den Freistaat, aus dem Fonds zur regionalen Entwicklung der EU (EFRE) gefördert. Als eines von bayernweit aktuell acht Projekten im Gesamtumfang von dreißig Millionen Euro – bei 32 Bewerbungen. Dies teilten Landtagsabgeordneter ...

Unterstützung bei Digitalisierung wahrnehmen

Bayern verlängert den Digitalbonus für den Mittelstand bis 2024. Mit nextgen4bavria werden Unternehmensnachfolger zusätzlich unterstützt. MdL Bauer ermuntert Unternehmen zur Wahrnehmung der Förderprogramme.

95.400 Euro von der Landesstiftung – auch für Obermässing

Über die Bayerische Landesstiftung fördert der Freistaat Bayern modellhafte soziale Projekte und regional sowie überregional bedeutsame Denkmalpflege. „Nachahmung und Weiterdenken soll angeregt werden. Es ist aber auch ein klares Bekenntnis des Freistaats zum Erhalt greifbarer Heimat“, kommentiert CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer die jüngst veröffentlichten Förderzahlen. 95.400 Euro Unterstützung durch die Bayerische Landesstiftung gehen in den Kreis Roth. Erneut nach 2021 unterstützt wird die Sanierung der Anlage „Obere Villa“ in Roth (11.400 Euro, 8,5% Förderung des denkmalpflegerischen Mehraufwands). Mit 40.000 (8%) ...

Forstförderung erhalten statt Sekundärziele und Paniksprech

Volker Bauer setzt sich seit Jahren in Dialog und Politikgestaltung für die heimische Forstwirtschaft ein. Aus voller Überzeugung, weil Holznutzung Wald in größter Funktionsbreite und mit maximalem Nutzen erhält. Holznutzung schafft, bei bester CO2-Bilanz, regionale Wertschöpfung, wo ansonsten Abhängigkeit und Ressourcenraubbau stehen. Nach der Verabschiedung des von Bauer initiierten Antragspakets "Holzheizen" im Spätsommer stimmten die Abgeordneten des Bayerischen Landtags am 9. November auch Bauers an zu, indem die Bundesregierung durch den Freistaat aufgefordert werden soll, die Forstförderung der Jahre 2019-23 beizubehalten.

Förderung der Kleinen Wasserkraft gesichert | Dank aus der Kuhr’schen Mühle

Die Abgeordneten des Kreises Roth begrüßen es, dass die Bundesregierung nach Protesten der CDU/CSU von ihrem Vorhaben abgerückt ist, die EEG-Förderung der sogenannten „Kleinen Wasserkraft“ zu streichen. MdL Bauer ergänzt: "Zur Wasserkraft habe ich 2020 einen Antrag auf Modernisierungsförderung in die Fraktion eingebracht. Dem ist die Staatsregierung gefolgt. Seit letztem Jahr besteht ein bayerisches Förderprogramm für kleine Wasserkraftanlagen."

PflegesoNah: Diakonieverein Jura kann in Thalmässing bauen

Die Freude bei Bürgermeister Michael Kreichauf (CSU) ist groß. „Mit der Nachricht aus München, dass Thalmässing unter den 29 geförderten Projekten der PflegesoNah-Förderung ist, kann an in die Umsetzung eines wichtigen Projekts gegangen werden.“

Bauer: “ Ich würde für kostenlose Meisterkurse stimme“

Angesichts der Einführung des "Tags des Handwerks" an bayerischen Schulen, 57 Mio. Euro Investition in Bildungszentren und einer Fortführung des Förderprogramms "Handwerk Innovativ" betont der CSU-Landtagsabgeordnete und Elektromeister Volker Bauer: "Ich würde für kostenlose Meisterkurse stimmen. Wenn die Ampel hier ihre Blockade aufgibt, denke ich, wird auch Bayern seinen Anteil von 92 Mio. Euro pro Jahr zahlen."

Holzbauförderung: gute Nachricht für Klima, Bauherren und Handwerk – made in Franken!

Die Staatsregierung verkündete diese Woche die Einführung einer Holzbau-Förderung. Bis maximal 200.000 Euro wird jede Tonne in Bauholz und Dämmstoffen gebundenes CO2 mit 500 Euro gefördert. Der CSU-Abgeordnete des Waldlandkreises Roth Volker Bauer begrüßt die Umsetzung seiner Antragsinitiative aus Anfang 2020.