140 results for tag: Bauer


Bayern unterstützt Kommunen beim ÖPNV

München/RH (dn) Bereits im vergangenen Jahr hatte der Freistaat 30 Millionen Euro für mehr Sicherheit im ÖPNV zur Verfügung gestellt und die Kosten für mehrere hundert Verstärker-Schulbusse übernommen. Anfang 2021 jetzt die Entscheidung: der Freistaat fördert nach der Sicherheit im ÖPNV die Sicherheit des ÖPNV und entlastet die Kommunen. „Dadurch, dass vom Schüler und Studenten bis zum Erwerbstätigen viele Menschen in den letzten Wochen von Zuhause aus gearbeitet haben und ihre Mobilität generell zur Eindämmung des Corona-Virus eingeschränkt haben, sind Fahrgastzahlen und damit logischerweise auch Einnahmen im ÖPNV zurückg...

Handwerk ist systemrelevant!

Einmal Handwerksmeister, immer Handwerksmeister. Volker Bauer bohrt nicht nur politisch harte Bretter. Lkr. Roth (dn) Wer ist systemrelevant? Für den Handwerksmeister Volker Bauer ist das klar. „Systemrelevant ist, wer arbeiten muss, wenn alle anderen im Lockdown zuhause sitzen. Also auch Handwerker. Etwa im Elektro- oder Sanitär- und Heizungsnotdienst.“ Der CSU-Abgeordnete aus dem Kreis Roth hebt die Leistung des Handwerks nicht grundlos hervor. Dass man im Handwerk gutes Geld verdienen kann, hat sich herumgesprochen. „Aber mehr Anerkennung für Handwerker wäre angebracht! Das Rückgrat unserer Wirtschaft und Gesellschaft sind diese ...

Konzept einmalig in der Region

Kammerstein (dn) Kinder tollen durch den breiten Spielflur. Das erste Mal, als Bürgermeister Wolfram Göll (CSU), kurz nach Amtsübernahme, im Sommer 2020 die Macherinnen der Bauerhof-Kindertagesstätte in Poppenreuth besuchte, war bei dem 1,8-Millionen-Euro-Projekt gerade der Rohbau fertig, das Richtfest wurde gefeiert. Jetzt, im Dezember, sind eine Kindergarten- und eine Hortgruppe im Holzbau auf dem Grundstück der Familie Hechtel untergebracht. Das Projekt der mutigen Privatinvestorinnen Karina Hechtel und ihrer Jugendfreundinnen Ruth Simone Stumpp und Ingrid Dullnig belebt den alten Bauernhof. Stumpp und Dullnig, für Buchhaltung und die ...

Schlüsselzuweisungen 2021: 40,89 Mio. Euro in Kreis Roth

Kreis Roth (dn) Dass der kommunale Finanzausgleich in Bayern trotz Corona auch 2021 einen Rekordwert von über 10 Milliarden erreicht, ist seit einigen Tagen bekannt. Nun sind als Teil des Finanzausgleichs auch die Zahlen der Schlüsselzuweisungen veröffentlich worden. „Durch die frei verfügbaren Schlüsselzuweisungen werden vor allem finanzschwächere Kommunen gestärkt“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Kreistagsfraktion Michael Kreichauf. Grundlage ist dabei die Berechnung der kommunalen Steuereinnahmen aus dem Jahr 2019. „Der kommunale Finanzausgleich bildet also zeitversetzt auch ein Stück weit die wirtschaftliche ...

Stellenaufwuchs statt Blockwart-Mentalität gegen Corona

RH/SC (dn) Binnen weniger Wochen von 35 auf über 85 Mitarbeiter. Was die meisten Start Ups überfordern würde, managt Dr. Stefan Schmitzer zur Zeit. Der Allerberger ist der Chef des Gesundheitsamtes Roth-Schwabach und damit verantwortlich unter anderem für die Nachverfolgung von Kontakten von Covid-19-Infizierten und deren Quarantäne. Seine Behörde betreut zum 9. November rund 300 Infizierte im Kreis Roth und der Stadt Schwabach sowie knapp 1.000 sogenannte Kontaktpersonen 1. Ordnung, die sich in Quarantäne begeben müssen. CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer besuchte Schmitzer am Montag, um sich bei den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes ...

Freistaat stärkt Schienenangebot im Kreis Roth

Kreis Roth (dn) „Diverse Anschreiben für und mit Kommunen zeigen Wirkung. Der Freistaat sieht die Notwendigkeit eines weiteren zügigen Ausbaus der Infrastruktur im Schienenverkehr im Großraum Nürnberg. Bei uns wird die Schiene gestärkt“, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Volker Bauer mit Blick auf aktuelle Bahnprojekte im Kreis Roth erfreut. Das „Ausbauprogramm S-Bahn Nürnberg“ enthält für Allersberg und in Abstrichen auch Hilpoltstein freudige Punkte. Für eine weitere Entwicklung der Bahnstrecke Roth-Hilpoltstein ist die Erhöhung der Streckengeschwindigkeit nach vorliegendem Gutachten Grundvoraussetzung. Hierfür wären ...

Heimatspuren – Bodendenkmale melden!

Kreis Roth (dn) Seit fast 100 000 Jahren leben Menschen im Gebiet des heutigen Bayerns und hinterließen Spuren im Boden. Für einen langen Zeitraum der Menschheitsgeschichte sind Bodendenkmale heute die einzigen Zeugnisse menschlicher Existenz. „Mit dem Limes besteht unweit des Landkreises Roth sogar ein Bodendenkmal von UNESCO-Rang. Aber auch der Heidenberg erzählt viel von menschlicher Besiedlung und mittelalterlichen Anlagen“, so CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Bauer, dem die Bewahrung heimatlicher Geschichte am Herzen liegt, konnte den Generalkonservator des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, Herrn Prof. Dipl. Ing. ...

ASP-bedingte Betriebsschließungen verhindern

München (dn) Grundsätzlich neigen Landwirte zur Skepsis, wenn von staatlichen Untersuchungen die Rede ist. CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer hofft, dass dies beim „Freiwilligen Verfahren Status-Untersuchung ASP“ anders ist. Umwelt- und Landwirtschaftsministerium legen mit Blick auf die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) 200.000 Euro auf und tragen die Kosten für das Programm, damit Schweinebestände frühzeitig untersucht werden. „Mit der Teilnahme am Programm mit regelmäßigen Untersuchungen und Betriebsinspektionen können Betriebe die Grundlage dafür schaffen, im Falle eines ASP-Ausbruchs ohne größere Verzö...

500.000 Euro für radgerechtes Nadelöhr St2391

Hilpoltstein (dn) „1.300 Autos pro Tag laut Verkehrsmengenkarte hören sich nicht viel an. Aber wenn die A9 mal wieder dicht ist, ist die Staatstraße 2391 ein echtes Nadelöhr. Darum freut es mich, dass es gelungen ist, das Radwegenetz im Kreis Roth hier staatlich gefördert zu ergänzen“, freut sich der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer. 500.000 Euro, beziehungsweise 70 Prozent der förderfähigen Kosten, des zu ¾ auf Hilpoltsteiner Gemarkung verlaufenden Radwegs zwischen Weinsfeld und Offenbau und der zwei Querungshilfen trägt nach dem Bayerischen Finanzausgleichsgesetz der Freistaat Bayern. „Durch eine Entschleunigung des ...

Mehr Verantwortung und Freiheit für Jugendliche

Kammerstein (dn) „Manche Parteien versuchen wahltaktisch Verantwortung und Berechtigung beim Wahlrecht zu trennen. Wir geben Jugendlichen im ländlichen Raum effektiv mehr Verantwortung und Freiheit“, unterstreicht CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer mit Blick auf erfolgte und im Herbst anstehende Reformen bei den Moped-Führerscheinen. „Zu meiner Zeit sollte ein mit 15 Jahren fahrbares Mofa noch 25km/h laufen. Mit 16 Jahren sollten 125er bis 80km/h gefahren werden“, berichtet der Kammersteiner vielsagend aus seiner Jugend im ländlichen Raum. „Heute dürfen 125er bis 15 PS schon mit 16 Jahren offen gefahren werden. Und im Herbst ...