36 results for tag: Roth


Fluglotsen landeten im Landtag

München (dn) „Wenn ich groß bin werde ich Pilot. Das sagen viele Kinder. Ein politisches Ziel muss es aber sein, dass manche der Kinder am Ende auch Fluglotse werden“, fasste CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer seine Eindrücke vom Besuch einer Delegation der Flugsicherung der Wehrtechnischen Dienststelle 61 der Bundeswehr aus Manching im Maximilianeum zusammen. Die Soldaten informierten sich auf Einladung des Bamberger CSU-Abgeordneten Holger Dremel über die Arbeit des Bayerischen Landtags und diskutierten mit Dremel, Bauer und Barbara Becker als Vertreterin des AK Wehrpolitik der CSU-Landtagsfraktion. Die fränkischen CSU-Abgeord...

Glänzende Perspektiven in Ausbildungsberufen

Lkr.Roth (dn) Am 14. Oktober startete die „Woche der Ausbildung“ im Freistaat, mit der die Staatsregierung auf die glänzenden Perspektiven in Ausbildungsberufen hinweist. Rund 200.000 Schüler und damit rund 30 Prozent eines Jahrgangs besuchen in Bayern die Mittelschule. Zwei Drittel von ihnen, und damit erheblich mehr als in anderen Bundesländern, peilen eine Ausbildung an. Hinzu kommen Absolventen der Wirtschafts- und Realschulen und zunehmend auch Abiturienten. „Eine Ausbildung gibt Sicherheit. Man hat etwas Handfestes gelernt und kann dann schauen, wohin man sich entwickeln will, da in Bayern gilt: kein Abschluss ohne Anschluss“, ...

Verantwortung in Zusammenhang mit PFC-Belastung nachkommen

München/Lkr.Roth (dn) Als Umwelt- und Verbraucherschutzpolitiker, vor allem aber als Teichwirt irritierte den Landtagsabgeordneten Volker Bauer der Umgang der Bundeswehr und des Landratsamts Roth mit der seit 2012 bekannten PFC-Belastungauf dem Areal der Otto-Lilienthal-Kaserne. Der bis dahin unter anderem in Löschschäumen verwendete Stoff PFC reichert sich in menschlichem und tierischem Gewebe an und steht in Verdacht krebserregend zu sein. „Seit mindestens 6 Jahren weiß die Bundeswehr, dass sie hier ein Problem an vielen Standorten hat. Seit 2014 war dem Landratsamt Roth bekannt, dass die OLK Roth außergewöhnlichhoch kontaminiert ist. ...

Bauer kontra Kultusminister

Kreis Roth (dn) Aufmerksam verfolgte der Handwerksmeister, zweifache Familienvater schulpflichtiger Kinder und nicht zuletzt Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer (CSU) die Diskussion um Fachoberschulen (FOS) in der Region. „Dass mit der Verlagerung von FOS-Standorten ländliche Standorte die urbanen Zentren entlasten sollen, begrüße ich ausdrücklich“, kommentierte Bauer den Wunsch des Kultusministeriums eine FOS von Nürnberg in die Bildungsregion Schwabach zuverlegen. Weniger Verständnis hat der CSU-Politiker für die ablehnende Haltung des Bayerischen Kultusministers Prof. Dr. Michael Piazolo (FW), was den zusammen vorget...

7,7 Mio. Euro Städtebauförderung für Kommunen

Kreis Roth (dn) Auch 2019 fördern der Bund und der Freistaat wieder den Städtebau in Bayerns Kommunen. 209 Millionen Euro werden im Freistaat etwa für die Sanierung von Altorten oder in Förderinitiativen zur Flächenentsiegelung aufgewandt. 7,716 Millionen Euro davon gehen in den Kreis Roth. 13 Kommunen profitieren davon. Für Landtagsabgeordneten Volker Bauer, „ein klares Zeichen dafür, dass wir Kommunen im ländlichen Raum dabei unterstützen vital zu bleiben beziehungsweise Ankerpunkte der Daseinsvorsorge sichern und entwickeln.“ Im nördlichen Landkreis werden Rohr (30.000 Euro), Abenberg (600.000 Euro) und Wendelstein (825.000 ...

Schulterschluss gegen Südtrasse

SCHWANSTETTEN/BÜCHENBACH/REDNITZHEMBACH – Schulterschluss über Partei- und Organisationsgrenzen hinweg für den Erhalt geschützten Walds und zahlreicher Biotope im nördlichen Landkreis. Bedroht ist auch die Schwander Soos mit ihren Märzenbecher-Standorten. Gemeinsam mit den Ersten Bürgermeistern Robert Pfann (SPD) aus Schwanstetten, Helmut Bauz (Freie Wähler) für Büchenbach und Jürgen Spahl (parteilos) aus Rednitzhembach macht sich der Kammersteiner Landtagsabgeordnete Volker Bauer (CSU) gegen den Südschwenk der Juraleitung durch Forstgebiete auf dem Gebiet der drei Gemeinden zwischen Rednitz und Europakanal stark. Unterstützt ...

710.000 Euro Denkmalschutzförderung in Lkr. Roth

Lkr. Roth (dn) Kürzlich freuten sich Allersberg, Georgensgmünd, Roth und Thalmässing über insgesamt 300.000 Euro Förderung aus dem Bund-Länder-Programm Städtebauförderung zur Erneuerung ihrer Ortskerne. „Aber die guten Nachrichten für den Stimmkreis Roth reißen nicht ab. Abenberg (120.000), Greding (150.000), Heideck (150.000), Hilpoltstein (60.000) und Spalt (230.000) erhalten insgesamt 710.000 Euro Förderung aus Bereich Denkmalschutz des Städtebauförderungsprogramms“, freut sich Stimmkreisabgeordneter Volker Bauer. Ziel dieses Programms ist es, nicht nur einzelne Gebäude zu erhalten, sondern ganze Straßenzüge, Plätze, ...

300.000 Euro für Kommunen im Kreis Roth – Städtebau

Lkr. Roth (dn) Städtebauförderung gibt es in Bayern seit 1971. Mit über fünf Milliarden Euro leistete sie einen bedeutenden Beitrag zur städtebaulichen Erneuerung in den Kommunen. Auch im Jahr 2018 unterstützen der Freistaat Bayern und der Bund die Kommunen. Bayernweit stehen 70 Millionen Euro, mit den Investitionen der Gemeinden sogar 95 Millionen Euro zur Verfügung. „Allersberg (120.000 Euro), Georgensgmünd (30.000 Euro), Roth (60.000 Euro) und Thalmässing (90.000 Euro) profitieren bei der Erneuerung ihrer Ortskerne von der Förderung. Hier zeigen sich Bund und Land als verlässliche Partner der Kommunen und tragen zu einer Steigerung ...

Zeitzeugen aus allen Landkreisgemeinden mahnen: „Wehret den Anfängen!“

„Viele Zeitzeugen gibt es leider nicht mehr, die die Entmenschlichung miterlebt haben. Nicht mehr viele können vom Abgleiten in eine totalitäre Gesellschaft, von Krieg, Not, Flucht und Vertreibung und den zarten Anfängen einer über Jahrzehnte stabilen Demokratie und dem Anwachsen des Wohlstands, der heute seinen Höchststand erreicht hat, berichten“, erklärt Landtagsabgeordneter Volker Bauer und ergänzt: "Man kann es nicht oft genug sagen: „wehret den Anfängen“ ist keine linke Floskel, sondern Auftrag an uns alle, jeden Tag daran zu arbeiten Frieden, Freiheit in Sicherheit und unsere stabile Demokratie als gesellschaftlichen ...

Förderung für Tierheime in Bayern

Roth (dn) Der Ministerrat hat eine staatliche Förderung der Tierheime in Bayern beschlossen. In den vom Haushalt abgedeckten kommenden zwei Jahren erhalten die bayerischen Tierheime zwei Millionen Euro. „Die Finanzierung von Tierheimen ist zwar keine primär staatliche Aufgabe. Da Tierschutz aber eine Gemeinschaftsaufgabe ist, ist es uns wichtig, die wertvolle Arbeit der Tierheime zu unterstützen“, erklärt CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer, der sein Haus mit mehreren Katzen teilt. Tierheime übernehmen wichtige Aufgaben, z.B. die Aufnahme von Fundtieren, herrenlosen Tieren, durch Behörden weggenommene Tieren und von Tieren, die von ihren ...