30 results for tag: Roth


710.000 Euro Denkmalschutzförderung in Lkr. Roth

Lkr. Roth (dn) Kürzlich freuten sich Allersberg, Georgensgmünd, Roth und Thalmässing über insgesamt 300.000 Euro Förderung aus dem Bund-Länder-Programm Städtebauförderung zur Erneuerung ihrer Ortskerne. „Aber die guten Nachrichten für den Stimmkreis Roth reißen nicht ab. Abenberg (120.000), Greding (150.000), Heideck (150.000), Hilpoltstein (60.000) und Spalt (230.000) erhalten insgesamt 710.000 Euro Förderung aus Bereich Denkmalschutz des Städtebauförderungsprogramms“, freut sich Stimmkreisabgeordneter Volker Bauer. Ziel dieses Programms ist es, nicht nur einzelne Gebäude zu erhalten, sondern ganze Straßenzüge, Plätze, ...

300.000 Euro für Kommunen im Kreis Roth – Städtebau

Lkr. Roth (dn) Städtebauförderung gibt es in Bayern seit 1971. Mit über fünf Milliarden Euro leistete sie einen bedeutenden Beitrag zur städtebaulichen Erneuerung in den Kommunen. Auch im Jahr 2018 unterstützen der Freistaat Bayern und der Bund die Kommunen. Bayernweit stehen 70 Millionen Euro, mit den Investitionen der Gemeinden sogar 95 Millionen Euro zur Verfügung. „Allersberg (120.000 Euro), Georgensgmünd (30.000 Euro), Roth (60.000 Euro) und Thalmässing (90.000 Euro) profitieren bei der Erneuerung ihrer Ortskerne von der Förderung. Hier zeigen sich Bund und Land als verlässliche Partner der Kommunen und tragen zu einer Steigerung ...

Zeitzeugen aus allen Landkreisgemeinden mahnen: „Wehret den Anfängen!“

„Viele Zeitzeugen gibt es leider nicht mehr, die die Entmenschlichung miterlebt haben. Nicht mehr viele können vom Abgleiten in eine totalitäre Gesellschaft, von Krieg, Not, Flucht und Vertreibung und den zarten Anfängen einer über Jahrzehnte stabilen Demokratie und dem Anwachsen des Wohlstands, der heute seinen Höchststand erreicht hat, berichten“, erklärt Landtagsabgeordneter Volker Bauer und ergänzt: "Man kann es nicht oft genug sagen: „wehret den Anfängen“ ist keine linke Floskel, sondern Auftrag an uns alle, jeden Tag daran zu arbeiten Frieden, Freiheit in Sicherheit und unsere stabile Demokratie als gesellschaftlichen ...

Förderung für Tierheime in Bayern

Roth (dn) Der Ministerrat hat eine staatliche Förderung der Tierheime in Bayern beschlossen. In den vom Haushalt abgedeckten kommenden zwei Jahren erhalten die bayerischen Tierheime zwei Millionen Euro. „Die Finanzierung von Tierheimen ist zwar keine primär staatliche Aufgabe. Da Tierschutz aber eine Gemeinschaftsaufgabe ist, ist es uns wichtig, die wertvolle Arbeit der Tierheime zu unterstützen“, erklärt CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer, der sein Haus mit mehreren Katzen teilt. Tierheime übernehmen wichtige Aufgaben, z.B. die Aufnahme von Fundtieren, herrenlosen Tieren, durch Behörden weggenommene Tieren und von Tieren, die von ihren ...

Lernschwimmbecken fördern – am besten interkommunale

ROTH (sst)– Die Bayerische Staatsregierung wird im Laufe des Herbsts ein staatliches Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Freibäder in Bayern auf den Weg bringen. Das hat Finanzminister Albert Füracker (CSU) bei einem Treffen mit Bürgermeistern und Geschäftsleitern verschiedener Gemeinden des Landkreises Roth im Bad der Kreisstadt bekannt gegeben. Der Finanzminister war auf Vermittlung des Kammersteiner Landtagsabgeordneten Volker Bauer (CSU) nach Roth gekommen. Nach einem Gespräch mit den kommunalen Spitzenverbänden soll ein entsprechendes Konzept für die Förderung erarbeitet werden. "Die Fördersätze könnten zwischen 25 und ...

100 Jahre BayVerf: Kammersteiner gestaltete zwei Verfassungen mit

Kammerstein (dn) Hundert Jahre Verfassung feiert der Freistaat Bayern in diesem Jahr. 141 Jahre wäre Landesökonomierat Heinrich Haiger im Mai geworden. Der Landwirtschaftspolitiker, den man um Schwabach nur „Herrn Rat“ nannte, hat eine besondere Beziehung zur Verfassungsstaatlichkeit Bayerns, berichtet sein Urenkel, der CSU-Landtagsabgeordnete Volker Bauer. In Vorbereitung eines Familientreffens hatte sich Bauer in die Vita des langjährigen Landtagsabgeordneten (1919-32 für die BMP und DNVP) vertieft. Dass Haiger, der mit nur 31 Jahren 1907 zum Bürgermeister gewählt wurde und das Amt bis 1932 sowie von 1945 bis 1952 bekleidete, die ...

Freistaat erhöht Vereinspauschale – Mehr Geld für Vereine im Kreis Roth

Landkreis Roth (dn) 247.299 Euro erhalten die Sport- und Schützenvereine im Kreis Roth 2018 vom Freistaat Bayern; 15.934 Euro beziehungsweise 6,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Für den Landtagsabgeordneten Volker Bauer zeigt dies, „dass der Freistaat das starke Freiwilligen-Engagement unterstützt, ohne das weder Sportbetrieb noch Nachwuchsarbeit denkbar wären“. Insgesamt gibt der Freistaat 19,79 Millionen Euro zur Förderung des Betriebs des Vereinssports aus; 1,21 Millionen Euro mehr als 2017. Die Erhöhung geht auch auf die Initiative der CSU zurück die Vereinspauschale von 28,5 Cent auf 29 Cent zu erhöhen. Nach der Sportförderrichtl...

8,8 Mio. Euro für Schulen und KiTas im Kreis vom Freistaat

Roth (dn) „8.857.000 Euro Förderung bei Bau, Umbau und Sanierung von Schulen, Kindergärten und schulisch genutzten Sportanlagen sind Zeichen einer kommunalfreundlichen Politik im Freistaat. Die Förderung ist eine wichtige Unterstützung der Kommunen und des Landkreises durch den Freistaat Bayern“, so CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Mit Blick auf den ungebrochen hohen Investitionsbedarf der bayerischen Kommunen werden die Fördermittel in diesem Jahr mit 500 Millionen Euro auf gleich hohem Niveau wie im Vorjahr fortgeführt. Der von den Kommunen angemeldete Bedarf kann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden. G...

Kinderarzt für HIP

Lkr. Roth (dn) Der bürokratische Aufwand und das vermeintliche unternehmerische Risiko seien vielen jungen Medizinern zu hoch. Bei einem Höchststand an Medizinern gebe es deshalb immer weniger Hausarztpraxen in Bayern. Zum Tag der Hausarztversorgung (7. Mai) sind im Landkreis Roth 38 Prozent der Hausärzte 60 Jahre und älter. „Für die KVB ist dies ein Indiz dafür, dass die Versorgung langfristig nicht sichergestellt ist und jetzt entscheidende Weichen gestellt werden müssten“, so CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer. „Dies ist interessant“, kommentiert der Kammersteiner. Bereits im Dezember habe er darauf verwiesen, dass im Kreis Roth ...

Ein lebendiges Denkmal für Heimatvertriebene

SCHWABACH (mk) – Verbunden mit einem Appell gegen das Vergessen und für mehr Menschlichkeit wurde im Schwabacher Ortsteil Vogelherd ein Denkmal für das Schicksal der Heimatvertriebenen eingeweiht. Die Initiative dafür kam von den beiden Landtagsabgeordneten Volker Bauer und Karl Freller. Ein Granitstein mit einer Gedenktafel, eingerahmt von zwei besonderen Apfelbäumen, soll nun „an das Unrecht erinnern, dass den Heimatvertriebenen angetan wurde. Aber auch daran, dass sie woanders erfolgreich Wurzeln geschlagen haben“, wie Bauer erklärt. Mit den beiden fränkischen Apfelbäumen – die mit Zweigen aus dem Sudetenland und Donauschwaben ...