14 results for tag: Söder


77 Jahre Kriegsende: Bäume gegen das Vergessen

„Nie wieder Krieg“. Für Volker Bauer einer der Kernsätze seiner politischen Arbeit. Ein Satz, der immer wieder in Erinnerung gerufen werden sollte. Zum 8. Mai, dem Tag der Kapitulation Nazideutschlands, pflanzte der Landtagsabgeordnete mit der Beauftragten der Staatsregierung für Vertriebene und Aussiedler Sylvia Stierstorfer, MdEP Marlene Mortler und Bgm. Wolfram Göll in Kammerstein einen "Erinnerungsbaum". "Den ersten unter hoffentlich vielen tausend Bäumen in Bayern in den nächsten Jahren", so Bauer.

Wissen, wer beim ICE-Ausbesserungswerk mit wem spricht

Kreis Roth (dn) Das Vorhaben der DB AG ein ICE-Ausbesserungswerk in der Region zu errichten bewegt die Menschen insbesondere in den noch im Raumordnungsverfahren befindlichen Kommunen Feucht, Wendelstein und Roth seit Monaten. Jüngst hatte Ministerpräsident Markus Söder der CSU-Feucht mitgeteilt: der Staatswald auf der Fläche MUNA Süd zwischen Röthenbach St. W. und Feucht steht nicht zur Verfügung. Bleiben noch die Flächen MUNA Nord – eine der am meisten durch Kampfmittel belastete Fläche Bayerns – und der geschützte intakte Naturraum östlich von Harrlach. Verschiedene Gruppen haben sich in den letzten Tagen an den Ministerpr...

Bayern setzt sich in Europa bei schnellem Internet durch

Breitbandausbau wird in Bayern seit Jahren politisch forciert. Jetzt hat sich der Freistaat auch auf EU-Ebene durchgesetzt. Kreis Roth (dn) Wie schnell ist schnelles Internet? Der Freistaat Bayern hat in dieser Frage der EU-Kommission widersprochen, zum Wohl des ländlichen Raumes. Bereits 2018 legte Bayern eine Pilotförderung „Gigabit-Kommunen“ auf. Kammerstein war eine von nur sechs Kommunen in Bayern, bei der Internetanschlüsse staatlich gefördert auch dort ausgebaut wurden, wo bereits Anschlüsse mit 30 Mbit/s vorlagen – schnell genug sagte die EU. Viel zu langsam, sagte der Freistaat. Am Ziel der Regierung Söder hat sich seither ...

Umweltpolitiker Bauer zu CSU-Klimastrategie

Kreis Roth (dn) „Klima schützen, Konjunktur stützen“ hat der CSU Landesvorstand die Klimastrategie der Christsozialen überschrieben. Landtagsabgeordneter Volker Bauer gehört zwar nicht dem Vorstand an. Der Umweltpolitiker freut sich allerdings darüber, dass einige, von ihm wiederholt aufgeworfene Punkte Eingang in die langfristige Zielsetzung der CSU fanden, die sich unter Ministerpräsident Markus Söder ihrer einstigen Pionierrolle im Umweltschutz besinnt. „Wenn unter dem Stichpunkt „Klimaresilienz und Klimafolgenforschung“ das Ziel verfolgt wird, Zitat „heimische Vegetation klimafest zu machen und das Thema Wassermanagem...

Klimaschutz: Wenn die Falschen das Richtige wollen

MdL Bauer (2.v.r.) wirbt bei Fraktionsvors. MdL Kreuzer (r.) im Sinn der Spalter Hopfenbauern für Förderung zur Anpassung an Klimawandel München (dn) Die CSU ist in der Vergangenheit nicht mit Kampagnen zum Umwelt- oder Klimaschutz aufgefallen. „Wir haben das geräuschlos-effektiv gehandhabt“, kommentiert CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer und verweist unter anderem auf bundesweit einmalig hohe Mittel und Beteiligung bei KULAP und VNP, das erfolgreiche 10.000-Häuser-Engergiesanierungsprogramm, über 1 Mrd. Euro Investitionen zur Verbesserung des Klimaschutzes seit 2008 sowie den Ansatz „Freiwilligkeit und Anreiz vor staatlichem ...

Bauers Biodiversitätspapier als Grundlage nach Bürgerbegehren?

Lkr Roth (dn) Treffen sich der Vorsitzende des Landesbund für Vogelschutz, der Präsident des Bayerischen Jagdverbandes, ein Experte des Landschaftspflegeverbands und ein Vertreter des Bayerischen Bauernverbands. Was sich nach dem Beginn eines Witzes anhört – oder zumindest einer streitlustigen Talkshowbesetzung – war 2017 das Grundgerüst der Runde, die Landtagsabgeordneter Volker Bauer versammelte, um im Auftrag der CSU-Landtagsfraktion ein „Verbändepapier“ zum Wiesenbrüter- und Artenschutz als Beitrag zur Biodiversitätsstrategie der Staatsregierung auf den Weg zu bringen. Der CSU-Umweltpolitiker ging einen unkonventionellen Weg. ...

Weg frei für Gigabit in Kammerstein

Kammerstein(dn) Bis 2025 sollBayern flächendeckend ans Gigabit-Internet angeschlossen sein.Privaten Haushalten steht dann 200 Mbit/s schnelles Internet zurVerfügung, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen sogar 1000Mbit/s, also ein Gbit/s. In Kammerstein wird dies schon deutlich früher der Fall sein. Durch ihren gemeinsamen Einsatz erreichten es Bürgermeister Walter Schnell und Landtagsabgeordneter Volker Bauer sowie Breitbandpate Mario Gersler, dass Kammerstein, als eine von nur sechs Kommunen im Freistaat für das Pilotförderprojekt Gigabit ausgewählt wurde. Dennoch war lange nicht sicher, ob die Förderung kommt. Die EU hatte ...

Auch Vorschlag von Volker Bauer in Söders Naturoffensive Bayern

Landkreis Roth (dn) Bayern hatte weltweit das erste Umweltministerium und schrieb den Erhalt der Natur früh in der Verfassung fest. Heute ist der Freistaat mit Blick auf Förderprogramme Spitzenreiter im Klima- und Umweltschutz. Zwischen 2008 und 2014 flossen nach Beschlüssen der CSU-Landtagsfraktion eine Milliarde Euro aus dem Staatshaushalt allein in den Klimaschutz. Bereits jeder zweite Landwirt beteiligt sich bereits am Kulturlandschaftsprogramm. „Schon jetzt stellt Bayern jährlich 300 Millionen Euro für KULAP und das Vertragsnaturschutzprogramm zur Verfügung. Mit der Naturoffensive Bayern wird das VNP um jährlich zehn Millionen Euro ...

Mehr Geld für Tourismusförderung in Bayern – Fränk. Seenland profitiert

Lkr. Roth (dn) Die Staatsregierung erhöht ihre Ausgaben zur Tourismusförderung von 64 Millionen Euro auf 100 Millionen Euro. Landtagsabgeordneter Volker Bauer begrüßt dies. „Der Tourismus ist im Landkreis Roth vor allem mit Blick auf’s Fränkische Seenland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, Impulsgeber und auch Garant für gleiche Lebensverhältnisse im ländlichen Raum“, so der CSU-Politiker in einer Pressemitteilung. Im Freistaat leben 600.000 Menschen vom Tourismus, im Kreis Roth sichert er rund 2.000 Arbeitsplätze. Bayernweit steigen seit sechs Jahren die Übernachtungszahlen. Rund 94 Millionen Übernachtungen waren es 2017. „Im ...

„Ministerpräsident Söder ist gut für Roth“

Kreis Roth (dn) „Ministerpräsident Dr. Markus Söder ist gut für den Kreis Roth“, ist Volker Bauer sicher. Der mit der CSU-Mehrheit im Bayerischen Landtag gewählte Nürnberger Söder und der Stimmkreisabgeordnete des Kreises Roth Bauer sind nicht nur in der CSU-Landtagsfraktion Sitznachbarn, sondern verstehen sich auch persönlich gut. Bauer, bekennender Heimatpolitiker im ländlichen Raum, schätzt am neugewählten Bayerischen Ministerpräsidenten, dass „er früh die Bedeutung von Heimat erkannt und als Finanzminister den ländlichen Raum gestärkt hat. Wenn er diese Linie fortsetzt, werden davon auch die Menschen im Kreis Roth profitieren...