11 results for tag: Heideck


Denkmaltour durch den Kreis Roth

GREDING/HEIDECK/HILPOLTSTEIN/KAMMERSTEIN – Bereits zum zweiten Mal war mit Prof. Mathias Pfeil der Chef der Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege in den Landkreis Roth gekommen. Der Kammersteiner Landtagsabgeordnete Volker Bauer hatte ihn nach 2017 erneut für einen Streifzug vorbei an den denkmalpflegerischen Brennpunkten der Region gewinnen können. Mettendorf, Obermässing, Heideck, Hilpoltstein und der Heidenberg waren die Stationen. Im Gredinger Ortsteil Mettendorf stellte Ortssprecher Franz Gegenfurtner den Plan der DorfbürgerInnen vor, ein über 300 Jahre altes und seit Jahren leerstehendes  Jurahaus zum "Dorfgemeinschafts...

Weitere 3,4 Mio. Euro Städtebauförderung für lebendige Quartiere

Lkr. Roth/München (dn) Über zwei Millionen Euro gingen bereits im Rahmen verschiedener Städtebauförderprogramme in den Landkreis Roth. „Jetzt kommt im Programm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswert Quartiere gestalten“ nochmal eine stolze Summe oben drauf“, freut sich CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer. Insgesamt 3,35 Millionen Euro Förderung aus dem Bund-Länder-Programm erhalten sieben Kommunen für Sanierungsprojekte in Altort beziehungsweise Ortsmitte. Allersberg (168.000€), Greding (198.000€), Heideck (150.000€), Thalmässing (150.000€) und Roth (222.000€) profitieren davon ebenso wie die größeren ...

Schlüsselzuweisungen 2021: 40,89 Mio. Euro in Kreis Roth

Kreis Roth (dn) Dass der kommunale Finanzausgleich in Bayern trotz Corona auch 2021 einen Rekordwert von über 10 Milliarden erreicht, ist seit einigen Tagen bekannt. Nun sind als Teil des Finanzausgleichs auch die Zahlen der Schlüsselzuweisungen veröffentlich worden. „Durch die frei verfügbaren Schlüsselzuweisungen werden vor allem finanzschwächere Kommunen gestärkt“, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CSU-Kreistagsfraktion Michael Kreichauf. Grundlage ist dabei die Berechnung der kommunalen Steuereinnahmen aus dem Jahr 2019. „Der kommunale Finanzausgleich bildet also zeitversetzt auch ein Stück weit die wirtschaftliche ...

Städtebauförderung: 2,34 Mio. Euro gehen nach RH

Kreis Roth (dn) 2,34 Millionen Euro Förderung gewähren Bund und Bayern im Städtebauförderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere“ 2020 sechs Kommunen im Kreis Roth. Nach Allersberg (240.000€), Greding (120.000€), Heideck (180.000€), Roth (958.000€), Spalt (480.000€), Thalmässing (360.000€) gehen 3,4 Prozent der bayernweit 68 Millionen Euro Fördermittel. Landtagsabgeordneter Volker Bauer erklärt, warum die Unterstützung der Kommunen durch die Städtebauförderung im Coronajahr 2020 besonders wichtig ist: „Heimat lebt von der persönlichen Begegnung der Menschen. Kernorte so herzurichten, ...

7,7 Mio. Euro Städtebauförderung für Kommunen

Kreis Roth (dn) Auch 2019 fördern der Bund und der Freistaat wieder den Städtebau in Bayerns Kommunen. 209 Millionen Euro werden im Freistaat etwa für die Sanierung von Altorten oder in Förderinitiativen zur Flächenentsiegelung aufgewandt. 7,716 Millionen Euro davon gehen in den Kreis Roth. 13 Kommunen profitieren davon. Für Landtagsabgeordneten Volker Bauer, „ein klares Zeichen dafür, dass wir Kommunen im ländlichen Raum dabei unterstützen vital zu bleiben beziehungsweise Ankerpunkte der Daseinsvorsorge sichern und entwickeln.“ Im nördlichen Landkreis werden Rohr (30.000 Euro), Abenberg (600.000 Euro) und Wendelstein (825.000 ...

710.000 Euro Denkmalschutzförderung in Lkr. Roth

Lkr. Roth (dn) Kürzlich freuten sich Allersberg, Georgensgmünd, Roth und Thalmässing über insgesamt 300.000 Euro Förderung aus dem Bund-Länder-Programm Städtebauförderung zur Erneuerung ihrer Ortskerne. „Aber die guten Nachrichten für den Stimmkreis Roth reißen nicht ab. Abenberg (120.000), Greding (150.000), Heideck (150.000), Hilpoltstein (60.000) und Spalt (230.000) erhalten insgesamt 710.000 Euro Förderung aus Bereich Denkmalschutz des Städtebauförderungsprogramms“, freut sich Stimmkreisabgeordneter Volker Bauer. Ziel dieses Programms ist es, nicht nur einzelne Gebäude zu erhalten, sondern ganze Straßenzüge, Plätze, ...

Lernschwimmbecken fördern – am besten interkommunale

ROTH (sst)– Die Bayerische Staatsregierung wird im Laufe des Herbsts ein staatliches Förderprogramm für die Sanierung kommunaler Freibäder in Bayern auf den Weg bringen. Das hat Finanzminister Albert Füracker (CSU) bei einem Treffen mit Bürgermeistern und Geschäftsleitern verschiedener Gemeinden des Landkreises Roth im Bad der Kreisstadt bekannt gegeben. Der Finanzminister war auf Vermittlung des Kammersteiner Landtagsabgeordneten Volker Bauer (CSU) nach Roth gekommen. Nach einem Gespräch mit den kommunalen Spitzenverbänden soll ein entsprechendes Konzept für die Förderung erarbeitet werden. "Die Fördersätze könnten zwischen 25 und ...

Bauer setzt sich für Schwimmausbildung ein

Roth (dn) 2017 beschäftigte sich der Bayerische Landtag mit der Frage, wer im Freistaat Verantwortung dafür trägt, dass Kinder schwimmen lernen. Auch im Landkreis Roth wurde das Thema diskutiert, da viele, in den 1960er und 70er Jahren erbaute kommunale Frei- und Hallenbäder heute die Kommunen mit hohen Betriebskosten belasten und millionenteuer saniert werden müssen. „Das ist selbst zu Zeiten sprudelnder Steuereinnahmen schwer“, gibt CSU-Landtagsabgeordneter Volker Bauer zu, der den Ruf nach dem Staat daher verstehen kann, aber gleichzeitig relativierte: „Schwimmunterricht ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie mit Verweis auf ...

Warmer Regen und erfolgreicher Widerspruch

426.000 Euro von der Landesstiftung für 7 Projekte im Lkr. Roth: darunter auch St. Johannes in Heideck Lkr. Roth (dn) Im Sommer 2016 wunderte sich Volker Bauer darüber, dass die Bayerische Landesdenkmalstiftung der Heidecker Stadtkirche St. Johannes d.T. eine überregionale Bedeutung zusprach, eine Förderung der Sanierung von Empore, Chor und Sakristei gewährte, die Förderung der Sanierung des Langhauses allerdings ausschlug. Der Abgeordnete wollte das nicht auf sich beruhen lassen und wandte sich im September mit einem Schreiben an den Vorsitzenden des Stiftungsrats Horst Seehofer. „Da sieht man mal, was so ein Evangelisten-Zitat bei einem ...

420.000 Euro für Greding und Heideck vom Freistaat

Freut sich über 280.000 € aus dem KIP der Staatsregierung; Bgm. Ralf Beyer vor dem geförderten Heidecker Rathaus. Greding/Heideck (dn) „Die Staatsregierung schiebt mit dem Kommunalinvestitionsprogramms (KIP) den Barriereabbau genauso an, wie die Belebung von Leerständen. Der Freistaat setzt sich hier nach bundesrechtlichen Vorgaben vor allem für finanzschwache Gemeinden ein. Aber auch Gemeinden im Kreis Roth profitieren vom KIP“, freute sich der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer. "Der Freistaat setzt sich für die Gemeinden ein." Bis 15. Februar konnten sich die Kommunen bei den Bezirksregierungen mit Projekten ...