5 results for tag: Heidenberg


Miteinander zukunftsfähigen Wald ermöglichen

ROTH – Seit Anfang Februar sind die Förster des Amts für Landwirtschaft und Ernährung in den Wäldern des Landkreises Roth unterwegs. Etwa bis April werden die Grünröcke damit beschäftigt sein, den Zustand der nachwachsenden Bäume zu dokumentieren. Landtagsabgeordneter Volker Bauer schaute ihnen dabei auf einer Verjüngungsfläche nahe des Kammersteiner Ortsteils Haag über die Schulter. "Hier ist der Zustand der jungen Bäume recht gut", hieß es. "Insgesamt zeigen erste Ergebnisse aber, dass der Reh-Verbiss im Schnitt zugenommen hat", erklärten Abteilungsleiter und Forstoberrat Peter Tretter dabei. Er hob ferner hervor, dass das ...

Baum fällt – Landtagschristbaum 2020 wieder aus Heidenberg

HEIDENBERG (vb) – Zum zweiten Mal nach 2016 kommt der Christbaum des Landtags aus dem Heidenberg. Am Donnerstag hat der kammersteiner Landtagsabgeordnete Volker Bauer eine 15 Meter hohe Weißtanne mit Unterstützung des allersberger Forstamtes eigenhändig gefällt. "Ein wunderschöner Baum", beschied Forstdirektor Harald Schiller dem Solitär unmittelbar neben einem der zahlreichen Waldwege im Heidenberg. Mit Hans-Ludwig Körner aus Dürrenmungenau legte auch der Geschäftsführer des Bayerischen Waldbesitzerverbands Hand beim Verpacken der 25 Jahre alten Weißtanne an. Am Montag wird Volker Bauer den Landtags-Weihnachtsbaum selbst nach ...

Denkmal an frühen Widerstand für Artenvielfalt

Kammerstein (vb) Am 18. August richtete ein Gewittersturm in der Region größeren Schaden an. Ihm fiel auch die sogenannte „Rißmann-Fichte“ im Heidenberg, ein Methusalem-Baum mit einem Umfang von über 270 Zentimetern und einer stattlichen Höhe von 37 Metern, zum Opfer. Als CSU-Umweltpolitiker Volker Bauer, MdL den über 170 Jahre alten Riesen, samt Hinweisschild auf seinen einstigen Hüter, gefallen liegen sah, war für den Landtagsabgeordneten klar: „Die Erinnerung an diesen Baum und wofür er stand muss erhalten werden.“ Zusammen mit derCSU-Gemeinderatsfraktion setzte Bauer daher einen Antrag an dieGemeindeverwaltung auf. Die CSU ...

CSU-Fraktionschef Kreuzer im Gespräch mit P53 Süd Gegnern

KAMMERSTEIN – Einer der einflussreichsten Männer im Freistaat stammt aus Kempten im Allgäu. Dort ist Thomas Kreuzer auf einem Bauernhof aufgewachsen, hat selbst Landwirtschaft betrieben und war aktiver Jäger. Für den Kammersteiner Landtagsabgeordneten Volker Bauer (CSU) ist der Vorsitzende der CSU-Landtagsfraktion deshalb der ideale Ansprechpartner, wenn es um den Dialog mit Bauern, Umweltschützern sowie Vertretern des Forsts und der Jagd geht. Den hat der 60-jährige Jurist nun beim Besuch im Heidenberg auch gepflegt. Hauptthema: Die Stromleitung P53 Süd. Der Kammersteiner Bürgermeister Walter Schnell hat Kreuzer dazu ein Schreiben ...

Abgeordneter Volker Bauer zu Gast im Forstrevier

Kammerstein (dn) Der Sturm Niklas hat auch im Gebiet des Forstreviers Roth Schäden im Forst verursacht. Vor allem im Abenberger Forst und im Reichswald bei Schwanstetten wurden jeweils 1.000 Festmeter entwurzelt. Aber auch im Heidenberg, dem „Heimatwald“ des Landtagsabgeordneten Volker Bauer sind die Spuren von Niklas deutlich zu erkennen. Grund genug für den CSU-Politiker sich mit Revierförster Hubert Riedel von den Bayerischen Staatsforsten zu treffen, um sich etwas „Nachhilfe in Waldbau“ (Bauer) geben zu lassen. "Schützen durch Nützen" „Bei „Öffentlichem Dienst“ denken die meisten Menschen an Lehrer und Polizisten, aber ...