77 results for tag: Volker Bauer


TTIP: Zug mag weg sein, aber Gleis bleibt

ROTH (stt) – Das Exportvolumen bayerischer Unternehmen lag 2016 bei 183 Milliarden Euro. Damit hat der Freistaat 15,1 Prozent der deutschen Ausfuhren getragen. 56,5 Prozent dieser Waren sind in den EU-Binnenmarkt gegangen. Lediglich 11,2 Prozent aller bayerischer Exporte sind in den USA gelandet. Tendenz rückläufig. Ist das von der EU verhandelte und vom neuen US-Präsidenten mittlerweile in Frage gestellte Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP) also gar nicht so bedeutsam, wie Befürworter und vor allem Gegner behauptet hatten? Die Talkrunde im Rother CSU-Bürgerbüro unter der Moderation des Kammersteiner Landtagsabgeordneten Volker ...

Einstimmig für Retterstärkung

Roth (dn) „Wenn ein Arbeitnehmer alles stehen und liegen lässt, werden die wenigsten Arbeitgeber begeistert sein“, so Volker Bauer, MdL, „es sei denn er macht dies, um als freiwilliger Helfer bei FFW, THW oder den Rettungs- und Hilfsdiensten Menschenleben zu retten.“ Die letztgenannte Gruppe der Rettungs- und Hilfsdienste, z.B. Hundeführer oder technische Spezialkräfte wurden mit der Änderung des Kastrophenschutzgesetzes nun weitgehend mit den Aktiven der Freiwilligen Feuerwehren und des THW gleichgesetzt. „Es ist ein gutes Zeichen an die 450.000 Ehrenamtliche, dass wir im Landtag einstimmig und überparteilich beschlossen haben, ...

Mehr Förderung, weniger Bürokratie für Sportvereine

Roth (dn) „Ich habe versprochen, für die Förderfähigkeit von Sportstätten zu werben, die gemeinsam von mehreren Vereinen genutzt werden. Dies wird im Doppelhaushalt 2017/18 der Fall sein“, freute sich der Landtagsabgeordnete Volker Bauer. Insgesamt stehen im Doppelhaushalt 115 Millionen Euro für die Förderung der bayerischen Sport- und Schützenvereine zur Verfügung. So viel wie noch nie. Auch werden die Fördersätze für innovative Breiten- und Leistungssportprojekte der Sportverbände von bisher 50 auf 80 Prozent erhöht. „Davon können auch Vereine im Landkreis Roth profitieren, etwa in Kammer-stein, beim aktuell geplanten Bau ...

Wir haben bei den Auflagen die Balance verloren

Die heimischen Betriebe, ihre Produkte und Herausforderungen kennen lernen, um ihre Anliegen zu vertreten. Dies ist der Grundgedanke der „Montagsbesuche“, die der Landtagsabgeordnete Volker Bauer seit zwei Jahren im Landkreis Roth durchführt. Diese Woche besuchte er zusammen mit der Bundestagsabgeordneten Marlene Mortler und Bürgermeister Ralph Edelhäußer den Anlagenbauer und Erstausrüster Speck Pumpen, Walter Speck GmbH & Co. KG an der Rother Lände. Roth (dn) Die Wurzeln des Traditionsunternehmens Speck reichen bis ins Jahr 1909 und nach Nürnberg und Hilpoltstein zurück. In Roth baut die inhabergeführte Walter Speck GmbH und ...

Einander kennen und verstehen lernen

Schwabach (dn) Dekan Klaus Stiegler leitet das Dekanat Schwabach mit seinen 26 Kirchengemeinden, Diensten und Einrichtungen wie die Diakonie Roth-Schwabach, die Evangelische Jugend und das Evangelische Bildungswerk Schwabach e.V.. Zwischen Schwabach und Georgensgmünd, Rohr und Hilpoltstein gehören mehr als 55.000 evangelischen Christen zum Dekanat. Unter ihnen auch MdL Volker Bauer, der rund 120.000 Menschen und 16 Kommunen im Bayerischen Landtag vertritt. Diese Woche trafen sich der der CSU-Politiker und der Dekan in Schwabach zum Gedankenaustausch über die Beziehung von Politik und Religion. Eine der größten aktuellen gesellschaftlichen ...

Bauer organisierte Sonderförderung und sichert Fortbestand

Volker Bauer, MdL (Mitte) übergab Fahrzeugbriefe für zwei durch das Sozialministerium geförderte Sprinter an Werkhof Regenbogen e.V. Roth (dn) Mancher im Landkreis hatte nicht geglaubt, dass es Volker Bauer, MdL gelingt, eine Sonderförderung für den Werkhof Regenbogen im Bayerischen Sozialministerium durchzusetzen. Umso mehr freute sich der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth, dass er diese Woche dem Vereinsvorstand Hans-Dieter Liss und der Geschäftsführerin Martina Liss die Schlüssel für zwei neue Lieferfahrzeuge überreichen konnte. Von den 70.000 Euro Anschaffungskosten werden 63.000 Euro durch das Bayerische Sozialministerium geför...

Kulturlandschaft erhalten – Mostereien stärken

Kammerstein (dn) „Immer mehr Menschen entwickeln ein neues Verhältnis zu Lebensmitteln. Dazu gehört auch das Interesse an Fruchtveredelung. Ich begrüße diesen Trend, da er hilft, unsere Kulturlandschaft zu erhalten“, erklärte der Landtagsabgeordnete Volker Bauer. Bauer, selbst Mitglied im Obst- und Gartenbauverein seiner Heimatgemeinde Kammerstein, weist in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung von Lohnmostereien hin. „Nur wenn die Menschen wissen, dass sie die Früchte in ihren Gärten und Streuobstwiesen, die vielleicht schon die Urgroßeltern angelegt haben, relativ einfach zu leckeren Lebensmitteln machen können, werden Gärten und ...

„Durchgegangene Tanne“ im Landtag aufgestellt

RH/München (dn) „Als dem Abgeordneten die Tanne durchging“ überschrieb Carola Scherbel vor einem Jahr ihre Glosse. Was war geschehen? Der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth Volker Bauer hatte angekündigt, dafür zu sorgen, dass Roth als waldreichster Landkreis in München dahingehend gewürdigt wird, dass der Christbaum des Bayerischen Landtags 2016 aus Roth kommt. "Versprochen, geliefert." Vor wenigen Tagen setzte Bauer selbst zusammen mit Revierförster Hubert Riedel von den Bayerischen Staatsforsten im Heidenberg die Säge an, verlud eine 8,5 Meter hohe Weißtanne auf seinen Anhänger und schleppte sie im Landtag in den ersten Stock. ...

Viele Fragen an Volker Bauer

Roth (dn) Sich als Volksvertreter aktiv an der politischen Bildung junger Menschen zu beteiligen ist für Volker Bauer eine Selbstverständlichkeit. Gerne nahm der Landtagsabgeordnete des Kreises Roth darum die Einladung von Dr. Rudolf Kleinöder, Schulleiter am Gymnasium Roth an, vor Schülern der 10. Jahrgangsstufe über seine Arbeit im Bayerischen Landtag zu berichten. Bauer wollte jedoch nicht referieren, sondern mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen. Daher stellte sich der Abgeordnete, nach einer kurzen Darstellung seines Werdegangs und seines Alltags im Münchner Maximilianeum, dem Sitz des Bayerischen Landtags, den Fragen der Schüler. Er ...

63.000 Euro Sonderförderung für Werkhof Regenbogen

Roth (dn) Im Landratsamt hatte man den Plan belächelt, beim Werkhof Regenbogen beinahe nicht mehr an den Erfolg geglaubt. Eine Sonder-förderung für den Werkhof Regenbogen sollte in München eingeworben werden, um den Austausch der beiden Transportfahrzeuge des Vereins – 280.000 und 450.000 Kilometer Laufleistung – zu ermöglichen. So jedenfalls versprach es Landtagsabgeordneter Volker Bauer beim Jubiläum des Werkhofs Regenbogen vor knapp 1,5 Jahren. Inzwischen wurde die Zeit eng. Diesen Winter muss der Verein seine Transportfahrzeuge erneuern. „Ansonsten steht der Betrieb der Einrichtungen auf der Kippe“, so Regenbogen-Vorstand Hans-Di...